Bürgerinitiative Industriegebiet Nordlippestraße  e.V. Gemeinnütziger verein      
 
                          BINdabei

 Herzlich willkommen auf der Homepage von BIN

der Bürgerinitiative Industriegebiet Nordlippestraße e.V.



"Das Gespräch ist die Seele der Demokratie" (Andreas Gross, ehem. Schweizer Nationalrat)

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen...” (Friedrich Schiller)

"Irgendwann braucht es keine Lügen mehr. Die Tatsachen lügen für sich." (Hans Ulrich Bänziger, Schweizer Psychologe und Schriftsteller)

 

                               Vielen Dank für das Interesse an unserem Verein und unserer Arbeit

 
 

 

 


"Lorenz macht Politik"

"Der Wahlomat"

"Lara"

"Jan"

 

 


 Die BIN ist gemeinnützig!

Das Finanzamt hat die BIN ab sofort für gemeinnützig erklärt. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für uns! Wir dürfen somit Spendenbescheinigungen ausstellen. Wer möchte, darf uns gerne finanziell untestützen. Es gibt noch viel zu tun.


Am 12.12.2021, Sonntag, den 3. Advent liegt die Zukunft Wernes in deiner Hand

 „Ich werde definitiv mit JA stimmen.

JA für den Bürgerentscheid

JA für das grüne Tor zum Münsterland

JA für die lebenswerte Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder

JA für Werne und 5586 Bürger:innen, die bereits das Bürgerbegehren unterzeichnet haben


Die Fragestellung des Bürgerentscheids lautet: 

SIND SIE DAFÜR, DASS IM BEREICH DER NORDLIPPESTRASSE NORD 

KEIN NEUES GEWERBE-/ INDUSTRIEGEBIET ENTWICKELT WIRD. 


WER ALSO 

FÜR EIN LEBENSWERTES UND LIEBENSWERTES WERNE IST 

UND SICH DAFÜR EINSETZEN WILL, STIMMT MIT

JA


  • JA!
  • Oui!
  • Nai!
  • Ken!
  • Evet!
  • Yes!
  • Da!
  • Si!
  • Tak!


ES WIRD ZEIT, TATEN SPRECHEN ZU LASSEN...

  • Reduzierung der Flächeninanspruchnahme  -  Die Bundesregierung hat sich deshalb im Rahmen der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 die Neuinanspruchnahme von Flächen für Siedlungen und Verkehr auf unter 30 Hektar pro Tag zu verringern. Im Durchschnitt der Jahre 1993 bis 2003 lag der Flächenverbrauch noch bei 120 Hektar pro Tag. Hier geht's zum Artikel des Umweltbundesamtes.
  • Klimapolitik mit Prof. Harald Lesch: Was läuft falsch beim Klimaschutz? Link zum Video


 Was wir bisher erreicht haben und noch geplant ist. 

Hier einige Impressionen und Infos



Hallo interessierte Mitbürger:innen!

Wir sind BIN, die Bürgerinitiative Industriegebiet Nordlippestrasse, Bürger aus allen gesellschaftlichen Bereichen in Werne. Warum haben wir uns gegründet? Wir waren schockiert, dass bedeutende Entscheidungen der Stadt Werne wie die Entstehung eines riesigen Industriegebietes am Bürger vorbei durchgesetzt werden. Mit unserer Gründung haben wir uns auf die Fahne geschrieben, dass wir die Werner Bürger so  informieren möchten, dass jeder es nachvollziehen kann. Dazu gehört für uns Transparenz, Objektivität und Ehrlichkeit.

Nur der informierte Bürger kann mitreden und mitentscheiden. Es geht um deine Zukunft, um deine Mitgestaltung, um dein Wohlergehen in unserer Stadt. Welches Werne willst du?

Wir sind zu der Überzeugung gekommen, dass wir das Industriegebiet für unsere Stadt nicht brauchen. Dafür gibt es viele gute Argumente, die du hier finden kannst.

Unser Leitbild

Wir kommen aus allen Teilen der Gesellschaft und verbinden Bürgerrinnen und Bürger aller Altersgruppen überparteilich und konfessionsunabhängig.
Mit einer starken Bindung zur Stadt Werne stehen wir für eine bürgernahe und nachvollziehbare Demokratie. Weil uns das Wohlergehen der heutigen und auch zukünftiger Generationen wichtig ist, engagieren wir uns für eine aktive Einbindung bei wichtigen Entscheidungen der Kommunalpolitik. Deshalb haben wir das Bürgerbegehren „Kein Industriegebiet Nordlippestraße“ auf den Weg gebracht. Denn zur Bewältigung der zukünftigen Aufgaben braucht es eine gemeinsame Kraftanstrengung mit Bevölkerung und Kommunalpolitik.  

Fragen an Bin-Werne@posteo.de


 




 


Besuche uns auf Instagram

Unterstütze uns als  Mitglied

"Frage BIN"bin-werne@posteo.de





 

05653


 

 
 
 
 
E-Mail
Instagram